Die erste Berufsschule nach dualem System in Rumänien, die Deutsche Berufsschule Kronstadt (SPGK), hat am 28 Juli den Abschluss der 4. Generation im Kulturzentrum Reduta gefeiert.

Die Schule wurde 2012 gegründet und ist das Ergebnis der guten Zusammenarbeit des Deutschen Wirtschaftsklubs Kronstadt, der Lokalbehörden, des Bildungsministeriums und der Deutschen Botschaft, die sich gemeinsam für die Weiterentwicklung und die Vervielfältigung dieser Ausbildungsform landesweit einsetzen.

126 frisch gebackene Facharbeiter an computergesteuerten Maschinen (CNC), Mechatroniker, Schweißer, Werkzeugmechaniker, Elektromechaniker oder Fachkräfte für Lederverarbeitung haben im festlichen Rahmen international anerkannte AHK-Zertifikate erhalten und können sofort angestellt werden. Von den 298 Absolventen der ersten 3 Generationen sind 95% in den Unternehmen, in denen sie ausgebildet wurden, tätig. Einige haben weiter die Abendschule besucht, sich der Abiturprüfung gestellt und zu 50 % bestanden.

Der Abschlussfeier ging eine Pressekonferenz voraus, an der sich Vertreter der Ministerien: Liviu Pop – Minister für Bildung, Marius Dunca - Minister für Jugend und Sport, Staatssekretär Ariana Bucur, Staatsberater Stelian Fedorca, Vertreter des Kreisschulamts, der lokalen Behörde und der DWK Fit for Future Unternehmen beteiligt haben. Der Bildungsminister sieht die SPGK als Vorzeigemodell für das ganze Land: „Ich wünsche mir in Rumänien so viele arbeitsmarktorientierte Berufsschulen wie möglich. Die Erfahrung der Stadt Kronstadt kann zu öffentlichen Maßnahmen führen und ich kann Ihnen versichern, dass das Ministerium ein ständiger Partner dieser Projekte sein wird.”

Im Moment sind im Projekt Deutsche Berufsschule 18 Unternehmen involviert, die meisten Mitglieder des Deutschen Wirtschaftsklubs Kronstadt: Caditec Automation, Continental Powertrain, Dräxlmaier, Elmas, Euro Est Turbo Center, Hawema Tooling, HIB Solutions, Hutchinson, Lingemann Beschaffungssysteme, Kronospan, Preh, Premium Aerotec, Quin, Ramoss Com, Rege Automotive, Schaeffler, Schulte &Schmidt und Stabilus.